Jägerparadies Rumänien - jagdschule düsseldorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jagd/Revier

Jagdschule NRW - Jagdreisen

Jägerparadies Rumänien – Das Land der Wölfe, der Bären und der wilden Karpaten

Rumänien ist ein Paradiesfür jeden passionierten Jäger. Von den Karpatenwäldern im Schatten des Moldoveanu bis hin zum Băragăn, der Donautiefebene westlich von Bukarest, breiten sich einzigartige Reviere aus. Riesige, fast unerschöpfliche Natur, Wildreichtum wie kaum sonst in Europa und Trophäen überdurchschnittlicher bis höchster Qualität. Zu zwei Dritteln besteht Rumänien aus Berg- und Hügelland. Eingebettet in dem Bogen von Ost- und Südkarpaten liegt die Hochebene von Siebenbürgen. Kontrastreich dazu ist die Weite des Donaudeltas im Südosten. Ausländischen Jagdgästen bietet Rumänien eine faszinierende Artenvielfalt von Rot-, Reh- und Damwild bis hin zu Bär, Wolf, Gams und Auerhahn.

Die Jagdgebiete unserer Partner liegen in Siebenbürgen, erreichbar durch die Flughäfen von Sibiu (Hermannstadt), Cluj-Napoca (Klausenburg) und Târgu Mureș(Neumarkt am Mieresch). Die zu bejagende Fläche von etwa 500.000 ha erstreckt sich über mehrere Reviere, die bis in die Südkarpaten reichen. Waldgebiete mit Eichen, Buchen, Fichten und Tannen sind gleichmäßig im Bezirk verteilt. Hier gibt es überdurchschnittlich gute Bestände an Rot-, Schwarz- und Rehwild sowie Braunbären, Gams und Wolf.

Die Jagd wird auf der Einzeljagd 1:1 als Pirsch- und Ansitzjagd durchgeführt. Drück- und Stöberjagden in den Bergen der Karpaten sind nur in den Herbstmonaten Oktober bis Mitte November auf Bär möglich. Auf Schwarzwild und für Stöberjagden (Keiler bis 24 cm Waffenlänge) ist unser Revier in der Ebene Siebenbürgens die allererste Adresse. Ob bei der Brunftjagd auf Hirsch (Trophäen von 7–11 kg) oder Gams (CIC 100–120 Punkte), auf Bär im Frühjahr und Herbst oder auf Bock (300–700 g) zur Blattzeit, immer ist die Jagd in den rumänischen Revieren faszinierend und voller einzigartiger Erlebnisse.

Als Unterkünfte stehen unseren Jägern Jagdhäuser oder Hotels mit sehr gutem Service und Standard sowie landschaftlich schön gelegen in den Revieren zur Verfügung.

Die An- und Abreise erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug nach Sibiu (Hermannstadt), wo unser Partner Sie in Empfang nimmt und wohin er Sie nach der Jagd auch zurückbegleitet. Waffen- und Trophäentransporte sind unproblematisch. Ein möglicher Trophäentransport mit einer Spedition muss im Vorfeld der Jagdreise abgesprochen werden.


Hier finden Sie einige Bilder zu unserer Rumänien Reise

Fordern Sie für Ihre Jagdreise ein unverbindliches, Ihren Wünschen individuell angepasstes Angebot an.

Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 13:00 Uhr

Telefon: +49 (0) 171 - 3843907
Telefax: +49 (0) 3212 - 1039126

E-Mail: jagdschule-duesseldorf@gmx.de


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü